Aktuelles Wahlergebnis der Stadt Bad Berka

Unter folgenden Link kann das aktuelle Wahlergebnis der Stadt Bad Berka eingesehen werden.

Der Ortsteilbürgermeister der Stadt Tannroda ist wieder Günter Schmieder.

Die neuen Ortsteilratsmitglieder sind:

Bähr, Thomas

Großkunze, Kai  

Haueisen-Meißner, Manuela

Schade, Günter

Schiller, Ingolf

Schmieder, Rico

Schneider, Sebastian

Stark, Christian 


Aufruf an alle Vereine!

 

Am 16.6.2019 findet in Bad Berka der Brunnenfestumzug statt. Jeder Ortsteil - außer Tannroda - nimmt an diesem Umzug teil.

Wie ihr vielleicht bereits wisst, feiern wir im Rahmen des 900-Jahre-Bad Berka-Jubiläums einen Tag der Vereine. Können wir es schaffen, diesen Vereinstag zum Brunnenfestumzug vorzustellen/ zu präsentieren?

Die Idee: Jeder unserer Vereine nimmt mit ein paar Leuten am Umzug teil, trägt Vereinskleidung (Schützen, Sportler, Feuerwehr) oder etwas Vereinstypisches (z.B. Tracht u. Körbe, Gartenprodukte, Käfig mit Tauben).

Also greift zu euren Telefonen, sprecht mit euren Vereinskameraden und organisiert eure/ unsere Teilnahme!

Tannroda ist der größte Ortsteil, und so sollten wir uns auch präsentieren!

Bad Berka soll bemerken dass es uns gibt und sich an uns erinnern!

Bitte schickt einen Verantwortlichen zum Treffen am Mittwoch, den 5.6. um 19 Uhr in den Versammlungsraum des Heimatvereins, Marktstraße 26. Bringt eure Ideen und die Teilnahmezusage eures Vereins mit. Kontakt und Fragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 




"Herzlich tut mich verlangen... "

Chor- und Orgelkonzert mit dem Kammerchor der Musik- und Kunstschule Jena und anderen 20.06., 19:30 Uhr Coudray Kultur Kirche St. Michael

Leitung: Claudia Zohm


St. Michael Kirche - bereit für das Gottesdienst - und Kulturjahr 2019

Ein Team aus 9 fleißigen Frauen hat am 1. Juni 2019 die Kirche gereinigt. Vielen Dank an die ‚Putzfeen‘ und an unterstützende Ehemänner, die unter anderem dafür gesorgt haben, dass nach getaner Arbeit der Grill brannte.

 


Am Samstag, den 11.5.19 kommt Bodo Ramelow zu uns auf die Burg. Zunächst gibt es einen Stadtspaziergang durch Tannroda. Ab 16:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen mit musikalischer Untermalung. Interessierte Besucher bekommen die Gelegenheit, eigene und ortsbezogene politische Thema mit Bodo Ramelow persönlich zu erörtern. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

Beginn: 14 Uhr auf dem Schlossgelände


 



Abenteuerliche Touren in Tannroda

Foto: Marc Brehme

Die Bauarbeiten in der Bad Berkaer Straße in Tannroda , wo der Zweckverband Jenawasser einen neuen Kanal einbaut, gehen planmäßig voran – aber die Vernunft der Autofahrer kann dem noch nicht recht folgen. Noch in dieser Woche waren immer wieder Pkw zu beobachten, die sich an Maschinen und Baumaterialien vorbei durchschlängelten. Bis voraussichtlich Juli bleibt dieser Bauabschnitt noch voll gesperrt. 

Quelle: TA / 27.04.19

 



 IG Kultur in Tannroda

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Hans-Christoph Schilling, 0176/96373500

Andreas Koch, 0176/78733020

Ines Kinsky, 0162/4726450

Karin Wedekind

 

 

   

Im März 2019 hat eine Gruppe Engagierter zur Interessengemeinschaft ‚Kultur in Tannroda‘ gegründet. Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den kleinen Ort Tannroda durch Konzerte und Veranstaltungen zu beleben. Angeknüpft wird an eine Tradition von Konzerten, die von der örtlichen Kirchgemeinde in den vergangenen Jahren veranstaltet wurden. Die Neustrukturierung der Kirchgemeinde – Tannroda und Thangelstedt gehören seit 2019 zur Kirchgemeinde Bad Berka – waren hier nicht Hemmnis, sondern Impuls einer Neuorientierung und Kräftebündelung. Die Aktivitäten in Tannroda werden durch Pfarrer Spengler, zuständig für die Gesamt-Kirchgemeinde Bad Berka und Hausherr der St. Michael Kirche, engagiert unterstützt.

Die IG Kultur in Tannroda hat nicht nur Veranstaltungen in der Kirche im Blick. Auch das Bürgerhaus oder das Schlossgelände bieten idealen Raum. Die IG Kultur in Tannroda ist vor Ort vernetzt. Eine enge Zusammenarbeit besteht mit dem Heimatverein, der Stiftung Burg Tannroda, dem Seniorenheim, der Grundschule und dem Kindergarten.

Ziel der IG Kultur ist es, Konzerte mit Chören, der Orgel, Profikünstlern verschiedener Richtungen und Ausstellungen zu organisieren. Geplant sind über das gesamte Jahr verteilte Angebote. Ziel ist es, den Ort Tannroda für seine Bewohner lebendig und für Gäste interessant zu machen. Die St. Michael Kirche in Tannroda wurde von dem bekannten Architekten Coudray errichtet, der insbesondere im Landkreis Weimarer Land gewirkt hat. Neben der Architektur zeichnet sich die Tannrodaer Kirche durch eine hervorragende Akustik aus. Der mit zwei Emporen bestückte Kirchenraum bietet genügend Platz für Gäste und der kleine Ort Tannroda, gelegen am Ilmtal-Radwanderweg, versehen mit einem liebevoll eingerichteten Korbmachermuseum lohnt einen Besuch allemal.

Mit der Aufstellung und Organisation des Programms für 2019 hat die Interessengemeinschaft ein wichtiges Etappenziel erreicht. Die Jahre 2020 und 2021 sind in Planung. Die Veranstaltungen am 30.03. und 05.04.2019 können als erfolgreicher und vielversprechender Start in das Programmjahr 2019 verbucht werden.   

 

Mehr Infos unter: www.tannroda.de unter dem Menüpunkt "IG Kultur Tannroda"


11.05.2019 Busfahrt nach Kloster Memleben, Arche Nebra, Schloss Goseck und Sonnenobservatorium

 

- Treffpunkt: 09:00 Uhr Bahnhof in Tannroda

- Ankunft gegen 18:00 Uhr in Tannroda

- maximal 50 Plätze verfügbar

- Rückmeldung bis zum 28.04.2019 bei Ina Nikodemus unter der Telefonnummer 036450 - 42387

 

Veranstalter: Heimatverein Tannroda


13.04.2019 Wanderung  

 

- Treffpunkt: 13:00 Uhr Markt in Tannroda

- Kaffee und Kuchen

- Rückmeldung bis zum 31.03.2019 bei Ina Nikodemus unter der Telefonnummer 036450 - 42387

 

Die Wanderung ins Sprengstoffwerk nach München kann leider nicht wie geplant stattfinden. Da dort durch den letzten Sturm sehr viele Bäume umgefallen sind. Die Wanderung am 13.04.2019 um 13 Uhr findet aber trotzdem statt. Das neue Wanderziel steht noch nicht fest und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

 Veranstalter: Heimatverein Tannroda


Einwohnerversammlung

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

zu der Einwohnerversammlung am Montag, 08.04.2019, 19:00 Uhr, im Bürgerhaus Tannroda, Lindenberg 2 möchte ich Sie recht herzlich einladen:

 

Tagesordnung:

1. Unterrichtung und Erörterung von wichtigen Stadtangelegenheiten, insbesondere über Planungen und Vorhaben der Stadt sowie des jeweiligen Ortsteils

2. Behandlung schriftlicher und mündlicher Anfragen der Einwohner

3. Sonstiges

Schriftliche Anfragen können bis jeweils 2 Arbeitstage vor der Sitzung bei der

Stadtverwaltung Bad Berka

Am Markt 10

99438 Bad Berka

Fax 036458 55155

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

eingereicht werden.

 

Bad Berka, 06.02.2019 , gez. Michael Jahn , Bürgermeister

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 02/2019 


Frühjahrsputz

Am 6. April findet der diesjährige Frühjahrsputz statt. Treffpunkt 9 Uhr Feuerwehr.


 


Vollsperrung Tannroda B 87 Bad Berkaer Straße

Baubeginn: 01.04.2019 , Bauende: 30.09.2019

 

Die geplante Baumaßnahme gliedert sich in 2 Bauabschnitte.

Bauabschnitt 1 beinhaltet eine Vollsperrung der Bad Berkaer Straße (B87) aus Richtung Bad Berka und Kranichfeld. Der Bahnübergang Tannroda ist aus Richtung Kranichfeld und aus Richtung Blankenhain zu jeder Zeit befahrbar.

Der zweite Bauabschnitt umfasst die Kranichfelder Straße (B87) vom Bereich Anbindung Schulstraße bis in etwa Höhe des Grundstückes Kranichfelder Straße 17.Dieser Abschnitt ist durch eine halbseitige Sperrung mit Einschränkungen befahrbar.

Eine Umleitung ist großräumig ausgeschildert.


Kanalbau in Tannroda geht weiter

Tannroda. Den Beginn des nächsten Abschnitts seiner Kanalbauarbeiten in Tannroda hat der Zweckverband Jenawasser in einer Pressemitteilung angekündigt. Ab kommender Woche wird demnach im Bad Berkaer Ortsteil wieder gebaggert. Der Startschuss für den Bereich Bad Berkaer Straße und Kranichfelder Straße fällt am Montag, 1. April. Es entstehen rund 105 Meter Mischwasserkanal sowie eine Anbindung der vorhandenen Straßeneinläufe. Die Maßnahme wird in verschiedenen Bauabschnitten umgesetzt. Zunächst wird von April bis voraussichtlich Juli in der Bad Berkaer Straße gearbeitet. Die Straße ist während dieser Zeit voll gesperrt, eine Umleitung ausgeschildert. Von voraussichtlich August bis Mitte September gehen die Arbeiten in der Kranichfelder Straße weiter. Dort funktioniert die Baustelle unter halbseitiger Sperrung, eine Wechselampel regelt den Verkehr. Der Zweckverband bittet für die Einschränkungen um Verständnis. Er werde die Anwohner über die Erreichbarkeit ihrer Grundstücke jeweils separat informieren.

Quelle: TA / 27.03.19  


Seniorennachmittage im Bürgerhaus Tannroda

 

Liebe Senioren und Seniorinnen Tannrodas, im Januar möchten wir Sie zu unseren geselligen Nachmittagen im Bürgerhaus Tannroda recht herzlich einladen.

Die Termine sind am:

03.04.2019 - Vorbereitung für das Osterfest

17.04.2019 - Ostereier

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Die Veranstalter

 

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 03/2019


Tannrodas Feuerwehr hat nun mehr Platz

Neuer Erweiterungsbau am Gerätehaus bietet separate Umkleiden und Sanitärräume für Männer und Frauen


Bad Berkas Bürgermeister Michael Jahn (rechts) übergab Tannrodas Wehrführer Christian Röser die Schlüssel für den Erweiterungsbau am Gerätehaus. Foto: Jens Lehnert

Bad Berkas Bürgermeister Michael Jahn wähnte die ersten Ideen, um Tannrodas Feuerwehr mehr Platz im eigenen Gerätehaus zu bieten, auf den Sommer 2015 datiert. Wehrführer Christian Röser hätte dagegen wetten mögen, dass der Wunsch aus dem Ortsteil schon früher laut wurde. Haare spalten musste deshalb am Samstag niemand mehr. Denn: Mit ebenso großem Bahnhof wie beim Spatenstich im Juni vergangenen Jahres konnten Tannrodas Brandschützer ihren Erweiterungsbau einweihen. Ursprünglich sollte bereits 2016 gebaut werden. Nach der drastisch gekürzten Gewinnausschüttung durch die Zentralklinik hatte die Stadt seinerzeit jedoch eine Haushaltssperre verhängen müssen. Und diese bremste auch das Vorhaben in Tannroda . Nun aber waren die 178.000 Euro – 50.000 davon kamen vom Bund – flüssig, um den Plan zu verwirklichen. Die Zeit dafür war mehr als reif: Tannrodas Wehr hatte bis dato nur zwei Stellplätze für drei Fahrzeuge, eine einzige Toilette für alle Kameraden, egal ob weiblich oder männlich, und keine Dusche im Gerätehaus. Dort, wo sich vormals die Umkleide befand, wurde jetzt ein dritter Fahrzeugstellplatz eingerichtet. Umkleiden, Toiletten, Duschen, ein Büro für die Wehrleitung und ein kleiner Lagerraum kommen nun im etwa 90 Quadratmeter großen Anbau unter. Mit der Erweiterung gibt es nun auch separate Umkleide- und Sanitärräume für Frauen und Männer. In der 15-köpfigen Einsatzabteilung ist mit Elisabeth Enders zwar nur eine Frau aktiv. Zwei weitere Mitstreiterinnen haben sich für die Zukunft allerdings schon empfohlen. Nicht nur die örtliche Feuerwehr profitiert von den Arbeiten der vergangenen Monate. Der Bürgermeister verweis darauf, dass mit dem Anschluss des Gerätehauses ans Breitbandnetz nun auch Tannrodas erster Wlan-Hotspot in Betrieb gehen kann. Diesen sollen auch Radwanderer nutzen können, die auf dem Ilmtal-Radweg unterwegs sind. Perspektivisch sei außerdem daran gedacht, hier eine E-Bike-Ladestation einzurichten.

Glückwünsche für ihr erweitertes Domizil konnten die Tannrodaer am Samstag auch von einer Abordnungs ihrer Patenwehr aus Lichtenfels entgegennehmen Die Hessen waren unter anderem mit ihrem Bürgermeister und dem Stadtbrandinspektor angereist. An lokalpolitischem Rang hatte das Weimarer Land die Landrätin dagegenzusetzen. Christiane Schmidt-Rose kam stilecht in Einsatzkleidung – und nicht mit leeren Händen. Sie nutzte die Gelegenheit, um der Bad Berkaer Stützpunkt-Feuerwehr einen neuen Einsatzleitwagen zu übergeben. In dem 3,5-Tonner von VW mit 163 PS sollen künftig Einsätze koordiniert und der Funkverkehr am Ort des Geschehens abgewickelt werden. Den Anschaffungspreis von gut 72.000 Euro hat der Kreis in voller Höhe getragen.

Quelle: TLZ / Jens Lehnert / 18.03.19


Das Schadstoffmobil kommt

Termin : 20.03.2019 Tannroda Am Graben / Feuerwehr von 10:30 - 11:15 Uhr

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 02/2019 


Einweihung des Erweiterungsbaus der Feuerwehr Tannroda

am Samstag, 16.03.2019, 16:00 Uhr in der Freiwilligen Feuerwehr Tannroda, Am Graben 4

 

gez. Michael Jahn, Bürgermeister und gez. Jörg Schneider, Stadtbrandmeister

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 02/2019


Startschuss für Kunst im Wintergarten in Tannroda

Bärbel Zweigert zeigt bis Ende Mai Gemälde im Tannrodaer Azurit-Seniorenzentrum. Danach folgen andere Künstler


Bärbel Zweigert zeigte zuerst Hausleiter Sebastian Richnow ihre Arbeiten Foto: Azurit

Das Azurit-Seniorenzentrum in Tannroda ist erstmals Gastgeber einer Kunstausstellung: Seit einigen Tagen und noch bis Ende Mai ist im Wintergarten der Einrichtung eine Auswahl von Gemälden der Bad Berkaer Künstlerin und Autorin Bärbel Zweigert zu sehen. Die Werke „verbreiten eine fröhliche Stimmung“, schwärmt Hausleiter Sebastian Richnow . Er will den Wintergarten künftig als festen Kunst-Anlaufpunkt etablieren. „Alle vier Monate können unsere Bewohner sowie alle interessierten Bürger bei uns wechselnde Werke von talentierten Künstlerinnen und Künstlern bestaunen“, kündigt Richnow an. „Wer Lust darauf hat, ist jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.“ Bärbel Zweigert stammt aus dem Rheinland , lebt aber schon seit vielen Jahren in Bad Berka . Sie arbeitete unter anderem 15 Jahre lang im Patientenservice der Zentralklinik. Unter anderem dort stellte sie ihre Kunstwerke bereits ebenso aus wie im Weimarer Bienenmuseum. Sie arbeitet mit diversen Techniken wie Gips, Spachtelmasse, Siebdruck, Acryl oder Pastellfarben. Im Azurit Tannroda sind vor allem Tier- und andere Natur-Motive zu sehen. Mit Büchern wie „Mein verlorener Sohn“ oder „Ich wollt, ich wär ein Pandabär“ hat Bärbel Zweigert auch als Autorin auf sich aufmerksam gemacht.

Quelle; TLZ / Michael Grübner / 06.03.19


FC Carl Zeiss hilft in Tannroda im Sportunterricht aus

Klubeigene Jenaer Fußballschule übernimmt mit vier Praktikanten aus Wales Trainingseinheiten an der Grundschule


Die Fußballschule des FC Carl Zeiss Jena machte am gestrigen Mittwoch Station in der Sporthalle der Grundschule Tannroda. Foto: Bernd Rödger

Wenn in etwa zehn Jahren ein junger Fußballer aus Tannroda den Sprung in die erste Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena schafft, könnte das mehr als nur ein Zufall sein. Denn auf seiner Suche nach Talenten hat der Thüringer Traditions-Klub in der vergangenen und in dieser Woche auch an der Grundschule in Tannroda Station gemacht. An Schulen in der Zeiss-Stadt und in deren direkter Umgebung sind solche Besuche nicht selten. Einem Steppke aus Tannrodas Grundschule, der in Jena trainiert, ist es zu verdanken, dass der FCC nun auch auf den Nachwuchs im Bad Berkaer Ortsteil aufmerksam wurde. Beim Training hatte er angesprochen, dass an seiner Schule immer wieder Sportstunden wegen Lehrermangels ausfallen. Christoph Ackermann , der in Jena die klubeigene Fußballschule des FC Carl Zeiss leitet, setzte sich daraufhin mit den Tannrodaern in Verbindung. Denn: Auch die Fußballschule stand vor einer Herausforderung. Bei ihr hatten sich vier junge Praktikanten aus Wales angekündigt, die hier im Rahmen eines EU-Projektes den kulturellen, sportlichen und sprachlichen Austausch suchten. Die Waliser wollten freilich sinnvoll beschäftigt sein. Ackermanns Idee: Zusammen mit den Praktikanten könnte er einige Sportstunden in Tannroda übernehmen. Bei Schulleiterin Manuela Haueisen-Meißner rannten die Jenaer mit dem Vorschlag offene Türen ein. Für jede der fünf Klassen organisierten sie eine Doppelstunde Sport mit Erwärmung, Stationsbetrieb und Fußballtraining. „Für unsere Schüler war das eine tolle Möglichkeit, sportlich aktiv zu werden. Außerdem pflegten die Leute aus Jena einen sehr netten Umgang mit den Kindern“, sagte Manuela Haueisen-Meißner. Das Tannrodaer Zwischenspiel mit den Zeiss-Fußballern ist damit noch nicht beendet. Für den 12. März hat sich Marco Ziermann von der Fußballschule mit zwei Drittliga-Spielern zur Autogrammstunde an der Schule angesagt. Auch ein kleines Fußballtraining wird dann nochmals angesetzt.

Quelle: TLZ / Jens Lehnert / 28.02.19


13 Projekte eingestuft als förderwürdig

 

Landkreis. Über die 18 eingereichten Projekte befand in seiner jüngsten Sitzung der Fachbeirat der Regionalen Leader-Aktionsgruppe Weimarer Land-Mittelthüringen.

Die sechs kommunalen Anträge bekamen allesamt ein positives Votum und sind damit als förderwürdig eingestuft. Beantragt wurden die Durchführung einer virtuellen Berufsmesse, eine Imagekampagne zur Fachkräftegewinnung im Kreis sowie die Errichtung von E-Bike-Ladestationen in Bergern und Tiefengruben . Der Ausbau eines Gemeindezentrums in Tonndorf und ein weiterer Bauabschnitt des Bürgerhauses in Süßenborn gehören ebenso dazu wie die Sanierung eines geschichtsträchtigen Platzes in Oberroßla . Im privaten Bereich lagen zehn Projektanträge vor, von denen sieben als förderwürdig erklärt wurden. Darunter ist das Einrichten einer kleinen Gastronomie als Teil des Gesamtprojekts „Wiederbelebung der Burg Tannroda“. Grünes Licht bekamen auch zwei Projekte im Landgut Holzdorf sowie der letzte Bauabschnitt der Umgestaltung und Sanierung des Nonnengartens in Oberweimar . Eine mobile Küche für eine Kochschule und Technik zur Streuobst-Ernte kamen ebenfalls auf die Förderliste. Das Projekt eines jungen Bio-Produkte-Unternehmens in Magdala ist ebenso förderwürdig wie Planung sowie Material und Montage der Beschilderung des „Erfurter Radringes“. Hier kooperiert die RAG Weimarer Land-Mittelthüringen mit den Vereinen in Gotha-Ilmkreis-Erfurt und Sömmerda-Erfurt. Der Fachbeirat der RAG hat die Rangfolge der Vorhaben festgelegt. Ob und wie viele Fördermittel tatsächlich fließen, hängt vom verfügbaren Budget ab, das noch nicht verbindlich vorliegt. Die drei abgelehnten privaten Projekte bekamen die Empfehlung, ihre verbesserten Anträge zu einem nächsten Termin erneut einzureichen.

 

Quelle: TA / 13.02.19 


Seniorennachmittage im Bürgerhaus Tannroda

 

Liebe Senioren und Seniorinnen Tannrodas, im Januar möchten wir Sie zu unseren geselligen Nachmittagen im Bürgerhaus Tannroda recht herzlich einladen.

Die Termine sind am:

06.03.2019 – Fasching

20.03.2019 – Frauentagsfeier

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Die Veranstalter

 

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 02/2019


Weihnachtsbaumverbrennen auf dem Sportplatz

 

unter folgenden Link kann der Beitrag von Bad Berka TV angesehen werden. Vielen Dank hierfür an Fred Ruppe.


Seniorennachmittage im Bürgerhaus Tannroda

 

Liebe Senioren und Seniorinnen Tannrodas, im Januar möchten wir Sie zu unseren geselligen Nachmittagen im Bürgerhaus Tannroda recht herzlich einladen.

Die Termine sind am:

13.02.2019 – Vorbereitung Fasching

27.02.2019 – Fasching

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Die Veranstalter

 

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 01/2019


Abenteuer - Radreise von Malaysia bis China Teil 3

Am  Dienstag den 05.02.2019 lädt das AZURIT Seniorenzentrum Tannroda zu einem Multimediavortrag von Harald Lasch ein. Herr Lasch hat in den letzten 10 Jahren  schon mehrere Radreisen durch Asien unternommen und dabei viele Eindrücke gewinnen können. Zu dem Besuch in Tannroda erzählt er von der Radreise von Kuala Lumpur in den Dschungel von Nord Laos, natürlich mit vielen Bildern untermalt. Wir laden alle Interessierten zu diesem Vortrag sowie Kaffee und Kuchen ein. Kosten entstehen keine. Der Vortrag beginnt 14:30 Uhr.


Veränderte Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek

 

Wir freuen uns, dass wir ab Januar 2019 auch in Bad Berka wieder Donnerstags von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr eine Öffnungszeit anbieten können. Vorerst erfolgt diese Öffnungszeit probehalber bis Ende März 2019. Unsere Nebenstelle in Tannroda bleibt selbstverständlich auch weiterhin Donnerstagnachmittag von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet.

 

Unsere Öffnungszeiten:

Bad Berka: Montag und Freitag 10:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr , Dienstag und Donnerstag 13:30 - 17:30 Uhr

Tannroda:  Donnerstag 14:30 b-18:00 Uhr

 

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 01/2019


Der Bürgermeister lädt ein ...

Am Freitag, den 18. Januar 2019 findet der alljährliche Neujahrsempfang statt. Ab 18:00 Uhr begrüßt er alle interessierten Gäste und Bewohner zur Veranstaltung. Unser Bürgermeister wird verschiedenste Programmpunkte erwähnen, einen Ausblick in Richtung Festjahr geben und dieses auch feierlich vor dem Zeughaus eröffnen. Des Weiteren werden die Leiter der Arbeitsgruppen, welche im letzten Jahr geschaffen wurden, um das Festjahr zu planen und zu organisieren, vorgestellt. Unsere Gastronomen der Gaststätte „Zum Zeughaus“ und das Gasthaus "Nagel" sorgen bestens für das leibliche Wohl.

 

Quelle: bad-berka.de


Neujahrsbrunch im AZURIT Seniorenzentrum Tannroda lockte zahlreiche Gäste an Bewohner und Gäste begrüßten den Jahresauftakt kulinarisch


Mit einem Sektempfang und den besten Neujahrswünschen begrüßte Hausleiter Sebastian Richnow Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und Freunde des Hauses zum festlichen Neujahrsbrunch in der Einrichtung. Traditionell wurde das neue Jahr am Sonntag, den 13. Januar 2019 mit einem Empfang und anschließendem Festessen eingeläutet. In seiner kurzen Ansprache umriss der engagierte AZURIT Hausleiter die Vorhaben für das Jahr 2019 und wünschte allen Bewohnern und Gästen viel Glück und Gesundheit. Beim festlichen Neujahrsbuffet hatte das hauseigene AZURIT Catering Team keine Mühen gescheut: Das reichhaltige Buffet und die große Auswahl an kalten und warmen Speisen ließ keine Wünsche offen. Besonderen Anklang fand die selbst hergestellte „Winterlandschaft“ aus Mousse au Chocolate. Die süße Köstlichkeit wurde mit einer Konfettikanone und zahlreichen Wunderkerzen präsentiert und erntete tosenden Applaus. Solokünstler Tino Bach sorgte an diesem Tag für die passende musikalische Unterhaltung. So manch einer schunkelte und klatschte begeistert mit. Bei gutem Essen und Trinken war die Stimmung an den Tischen ausgezeichnet. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn eine solche Veranstaltung so viel positiven Zuspruch erfährt“ so Sebastian Richnow. „Ein besonderer Dank gilt natürlich den Mitarbeitern, die wieder einmal alles fantastisch organisiert und mit ihrem großen Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben“.

Weitere Bilder des Neujahrsbruch finden Sie unter folgenden Link.

Quelle: meinanzeiger.de / Sebastian Richnow / 15.01.2019




Seniorennachmittage im Bürgerhaus Tannroda

 

Liebe Senioren und Seniorinnen Tannrodas, im Januar möchten wir Sie zu unseren geselligen Nachmittagen im Bürgerhaus Tannroda recht herzlich einladen.

Die Termine sind am:

16.01.2019 – Begrüßung des neuen Jahres

30.01.2019 – Vorstellung des Jahresplanes

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Die Veranstalter

 

Quelle: Amtsblatt der Stadt Bad Berka – Ausgabe Nr. 12/2018


Ab sofort ist der Abfallplan 2019 online.